ROGER ZÖRB

Rechtsanwalt

Roger Zörb, geboren 1967 in Remscheid, ist seit dem Jahr 2000 als Rechtsanwalt in Hamburg zugelassen und hat seine Tätigkeitsschwerpunkte im Arbeits-, Miet- und Verkehrsrecht.

Seit vielen Jahren ist er Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Gesetzgebung (www.dggev.de), die sich für eine Verbesserung der Rechtsetzung in Bund, Ländern und Gemeinden einsetzt. Sie vereint Abgeordnete, Ministerialbeamte, Hochschullehrer, Rechtsanwälte und Angehörige weiterer Berufsgruppen, die aus staatsbürgerlichem Engagement an einer kritischen Überprüfung und konstruktiven Veränderung der Gesetzgebung interessiert sind.

Zwanzig Jahre lang war RA Zörb stv. Vorsitzender der Hamburger Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung.

Er ist Vorsitzender des Bundes Katholischer Rechtsanwälte (www.bkr-netzwerk.de) und als Vorsitzender der Gesellschaft zur Förderung christlicher Verantwortung Herausgeber dreier viel beachteter Festschriften für den emeritierten Papst Benedikt XVI.

Rechtsanwalt Zörb ist zudem Oberstleutnant d. R. und engagiert sich im Bereich Sicherheitspolitik als Leiter des Forums Hamburg der Deutschen Atlantischen Gesellschaft (www.ata-dag.de).

Für seinen „Heimathafen“ Hamburg wirkt er im Kuratorium der Stiftung Rickmer Rickmers, die das Segelschiff Rickmer Rickmers – das schwimmende Wahrzeichen Hamburgs – als Museumsschiff und als internationale maritime Begegnungsstätte erhält, um Hamburgs kulturelle Vergangenheit als weltoffene Kauffahrtei- und Schifffahrtsstadt in lebender Erinnerung zu bewahren (www.rickmer-rickmers.de).

Nicht zuletzt engagiert sich RA Zörb seit über 35 Jahren in der Opferschutzorganisation „Weißer Ring“ (www.weisser-ring.de).

RA Roger Zörb gratuliert dem Bund Katholischer Unternehmer zum 70. Geburtstag

RA Roger Zörb im Gespräch mit General
a. D. Karl-Heinz Lather

RA Roger Zörb überreicht dem Heiligen Vater das erste Exemplar der Festschrift

Das schwimmende Wahrzeichen Hamburgs: Das Museumsschiff Rickmer Rickmers

RA Roger Zörb im Gespräch mit Professor Dr. Dr. h.c. Klaus Rennert, Präsident des Bundesverwaltungsgerichtes

RÜCKRUF

Brauchen Sie Hilfe? Schreiben Sie uns.